Die neue Urlaubsart mit Spar-effekt

So funktioniert´s

Mallorca17 – So funktioniert´s

Mallorca17 – Das Ferienpunktesystem

Mallorca17 – Die Besonderheiten

Was macht Mallorca17

zum gefragten „place to be“?

Die Antwort ist einfach: Weil Urlaub mit Mallorca17 eben anders ist. Anders als eine Pauschalreise. Anders als eine übliche Individualreise. Anders in der Gestaltbarkeit. Und anders in der Finanzierung.

„Mallorca17“ beruht auf den Prinzipien einer geteilten Inselverbundenheit und dem Anspruch, gemeinschaftlich ein vertrautes Domizil zu nutzen. Über einen kleinen Monatsbeitrag erwerbt Ihr sogenannte Ferienpunkte für die Urlaubszeit in Eurer Anlage. Das ist unkompliziert und komfortabel. Spart Euch eine Menge Geld. Und bringt Euch aufs Schönste wieder in den Ruhemodus. Weil wir uns nämlich mit großer Hingabe zur Aufgabe gemacht haben, dass Ihr auf Eurer Lieblingsinsel ohne Abstriche, dafür mit maximalem Erholungswert auf Eure Kosten kommt.

Das einzigartige Konzept von „Mallorca17“ ermöglicht es allen Clubmitgliedern, bereits ab 25,- Euro monatlichem Mitgliedsbeitrag Urlaub für 1 bis 4 Personen auf der Mittelmeerinsel zu verbringen. Für die Beiträge werden Ferienpunkte gutgeschrieben, die die Clubmitglieder bei ihrem Urlaub einlösen. Die Punkte sind auch auf andere Personen übertragbar und verfallen nicht.

Wir sind vier Gründer und heißen Annegret, Mario, Peter und Volker. Zusammen bündeln wir über 40 Jahre Erfahrung in der Hotellerie. Uns verbindet die Liebe zu Mallorca und die Idee, den Inselbesuchern eine ganz neue Urlaubsform zu bieten, die mehr Erholung, weniger Organisationsstress und mehr Wohlfühlfaktor bietet.

Als Mario vor fünf Jahren beim Brainstorming diese Frage stellte, lachten alle. „Mallorca ist doch unser 17. Bundesland“, erklärte Annegret. Die vier legten los: Verschiedenste Konzepte wurden geprüft, überarbeitet und dann doch wieder verworfen, so lange, bis das endgültige Konzept für „Mallorca17“ stand und alle zufrieden waren. Dann ging es in die zweite Phase: Spanisch lernen und die Immobilienlage vor Ort checken. Ein Resort in Font de Sa Cala wurde ihr Favorit. Eine Bettenburg kam ohnehin zu keiner Zeit in Frage. Denn darin waren sich alle einig: „Mallorca17“ lebt vom persönlichen Kontakt und davon, dass die Betreiber auf Veränderungen und Wünsche der Clubmitglieder schnell reagieren können.

„In diese Location, in diesen Ort verliebten wir uns. Nun ist es soweit, dass wir ‚Mallorca17‘ für die Saison 2021 an den Start bringen können“, freut sich Mario.

Nicht jeder braucht ein Auto, einen E-Roller oder ein Fahrrad. Viele Menschen teilen sich Mobilien und Immobilien, nicht immer zum Vorteil der Dinge, die geteilt werden. Bei „Mallorca17“ werden die Clubmitglieder zu Freunden. Durch ihre Mitgliedschaft entsteht eine persönliche Bindung zu „ihrer“ Urlaubslocation, zu „ihrem“ Resort. So wird die Insel schnell zur zweiten Heimat.

Aktuell arbeiten die vier Gründer daran, eine starke und interessante Community von Menschen zu finden, die die Insel so lieben wie sie, und die in einer schönen, sauberen und freundlichen Umgebung ihren Urlaub verbringen möchten. Die Einzel- bzw. Doppel-Zimmer und Appartements sind liebevoll eingerichtet und mit allem Komfort ausgestattet, so dass Familien, Paare oder Alleinreisende sich hier wohlfühlen.

„Ich rechne damit, dass wir rasch ausgebucht sind. Dann werden wir eine Warteliste für Neumitglieder einführen müssen“, erklärt Peter, der externe Rechtsanwalt aus dem Finanzteam. Er weiß: das ist ein Urlaubskonzept, das außergewöhnlich ist und darum beste Erfolgsaussichten hat, zumal in Zeiten, in denen ungeregelte Kontakte und unvermeidbare Menschenansammlungen auch eine gesundheitliche Gefährdung mit sich bringen können. Überhaupt wird das Thema Gesundheit und Fitness in dieser Urlaubsform großgeschrieben. „Ich werde mich sofort für die Yogawoche eintragen. Die Antragsunterlagen habe ich direkt mitgenommen. Ich freue mich, das Start-up weiter zu begleiten“, verkündet Peter.

Wer hohe Ansprüche an die schönste Zeit des Jahres hat, liegt hier richtig. Die Betreiber von „Mallorca17“ haben – anders als kommerzielle Hotelbetreiber – alle Befugnisse und wirtschaftlichen Entscheidungen selbst in der Hand. „Unser Geschäftsmodell ist nicht auf Gewinnmaximierung ausgelegt. Was wir erwirtschaften, wird reinvestiert und kommt der Community zu Gute. Hier profitiert man durch seine Mitgliedschaft unter anderem von einem preiswerteren Urlaub, den kostenlosen Fahrrädern oder den eigenen Fahrzeugen“, erklärt Mario.

Und das Wichtigste zum Schluss: die Reinigung. Nach jedem Zimmerwechsel werden die Matratzen mit einem speziellen Milbensauger tiefengereinigt. Das war ein persönliches Anliegen von Volker, der während der Gründungsrecherche einige schlimme Nächte in Hotelbetten verbracht hat.

  • Hol- und Bringservice vom/zum Flughafen Palma de Mallorca
  • Kostenfreie Fahrräder (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenfreie Nutzung der hauseigenen PKWs (nach Verfügbarkeit)
  • Gemeinsame Ausflüge (auch unter fachkundiger Führung)
  • Spezielle Themenwochen für die Clubmitglieder wie Fahrradwoche, Yogatreff, Koch-Club, Weinseminare, Singlewoche etc.

Seid Ihr inselreif und eröffnet mit uns 2021 die Saison?
Dann werdet > hier Clubmitglied!

Einzigartiges Club-Konzept

Geringer Mitgliedsbeitrag

Attraktive Vorteile für Clubmitglieder

Urlaub für 1-4 Personen bereits ab 25,- € / Monat

Pressestimmen

Artikel im zoo:m

Dein Resort

Ruhig gelegene mediterrane Anlage mit Pool unter Palmen im beliebten Ort Font de Sa Cala, nur 3 km von Cala Ratjada entfernt.

Dein Appartement

Zwischen 24 und 37 qm großer Raum zur Entfaltung, den Du Dir ganz nach Deinem Geschmack aussuchst – variierende Ausstattung mit eigener Pantry-Küche.

Dein ICH-Bonus

Geführte Wanderungen, Yogakurse, Fahrradwochen, Weinseminare, Reitabenteuer, Singles unter sich,
was Du willst …

Du möchtest Club Member werden?